• 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2008
    • Dezember
    • November
    • Oktober
    • September
    • August
    • Juli
    • Juni
    • Mai
    • April
      • Eine Zeit der Trauer aber auch der Hoffnung
        04/28/08
        Die letzten paar Wochen scheinen im Rückblick fast surreal. Wir haben so lange gewartet und so hart für die Befreiung weiterer Bären gearbeitet. Jetzt sind 11 von ihnen tot. Einige dieser armen Kreaturen hatte der Tod bereits in den Fängen. Doch andere hätten wohl noch viele Monate unter erbarmungsl

      • Warum brauchen wir Erholungskäfige?
        04/23/08
        Wir haben eine Reihe von Anfragen erhalten, warum wir die geretteten Bären bei ihrer Ankunft nicht gleich frei lassen, sondern sie in Erholungskäfigen halten. Ich will das gern erklären.

        Ich wünschte, diese armen Bären könnten sofort nach ihrer Ankunft im Rettungszentrum frei auf den Wie

      • Ihre Nachrichten bedeuten mir so viel!
        04/22/08
        Soeben bin ich im schönen Deutschland gelandet und am Beginn einer Blitztour durch vier Städte. Wir wollen unseren Unterstützern hier die letzten Neuigkeiten von der aktuellen Rettungsaktion vorstellen. Der schreckliche Zustand vieler dieser Bären hat unsere Entschlossenheit nur noch mehr gesteigert

      • Die Füße wund gelaufen für die Bären!
        04/20/08
        In dieser Woche werde ich zusammen mit Christa, Chee-Meng und Christine, unserem eifrigen Team aus Deutschland, auf einer Roadshow sein. Dabei gibt es eine Menge Neuigkeiten für unsere großherzigen und großzügigen deutschen Unterstützer. Seit wir unsere „Reise“ vor acht Jahren begonnen haben, haben

      • Weitere fünf kämpfen ums Überleben
        04/17/08
        Schweren Herzens verlasse ich heute Chengdu um für einige Präsentationen nächste Woche nach Deutschland zu fliegen. Der Abschied von den Bären und dem Team macht mich immer traurig – besonders jetzt. Denn die letzten Wochen waren für uns alle hart.

        Bären wie Poodley, Watermelon und sogar

      • Unsere wertvollen Überlebenden
        04/16/08
        Die Folienzelte sind unsere Quarantänestation – bald hört man dort auch wieder Lachen. Die abgemagerten, verängstigten und verständlicherweise oft aggressiven Ankömmlinge von vor zwei Wochen verändern sich.

        Das Herz hüpft vor Freude, wenn man ihren wahren Charakter erkennt, der ganz lang

      • Vertraut werden mit unseren Neuankömmlingen
        04/13/08
        Es ist nun zwei Wochen her, dass unsere 28 Bären der Hölle auf den Bärenfarmen entkommen konnten. Für elf dieser Bären kam leider jede Hilfe zu spät und in ihrem Fall lag das Entkommen in einem viel zu frühen Tod, ohne jemals zu erfahren, was Freiheit und Liebe bedeuten, etwas, das wir ihnen so ger

      • „Watermelon" lernt zu stehen
        04/11/08
        Nach meiner letzten niederdrückenden Meldung kann ich nun doch eine ermutigende Nachricht von „Watermelon" bringen. Dieser gut aussehende Kerl hat über die letzten paar Tage gelernt zu stehen!

        Zuerst schoben wir sein Stroh durch die Stäbe seines Käfigs, damit er sich daraus ein „Nest

      • Elf tote Bären bis heute
        04/10/08
        Elf der neu angekommenen Bären sind inzwischen tot – jeder von ihnen ein Opfer der frei tropfenden Methode des Galleabzapfens, von den Bärenfarmern (und auch einigen Beamten) als human gepriesen. Jeder der Bären hat an unbeschreiblichen Schmerzen gelitten, lange.

        Alle elf Bären waren vol

      • Beamtin aus Peking besucht die Bären
        04/07/08
        Für mich und Toby, den Leiter unserer chinesischen Rettungsstation 8der auch der Verhandlungsführer mit der Regierung ist), war dies ein arbeitsreiches Wochenende. Wir flogen nach Peking zu einem dringenden Meeting mit der China Wildlife Conservation Association (CWCA). Das ist eine Abteilung der st

      • Wenn alle Hoffnung verloren scheint…
        04/05/08
        Die Gesundheitschecks gehen weiter und unsere Angst wächst, dass wir uns von noch mehr Bären verabschieden müssen, die Montagnacht zu uns gekommen sind. Unsere Gefühle kann man schwer in Worte fassen. Doch vielleicht muss ich das auch nicht. Ich bin sicher, Sie versteht es.
        Doch etwas lässt uns

      • Frühlingsblumen und schwere Herzen
        04/04/08
        Heute haben wir drei weitere Bären begraben – Qiang Sheng (Starkes Leben), Le Le (Happy) und Chengdu Truth (Wahrheit).

        Alle starben an Leberkrebs. Und alle trafen Menschen, die sie liebten – wenn auch nur für ein paar Tage - und deren Trauer man nicht in Worte fassen kann. In den ganzen

      • Dringend benötigte Jasper-Therapie
        04/04/08
        Der Donnerstag begann mit einer weiteren Autopsie eines Bären, von dem wir so gehofft haben, dass er überleben würde. Frau Xiong von der Sichuan Forstverwaltung gab ihm den Namen Quiang Sheng - Starkes Leben (auf dem Bild ist Frau Xiong bei seinem ersten Gesundheitscheck zu sehen). Doch dieser glück

      • Die Wahrheit über Bärenfarmen
        04/03/08
        Stunden später war der Gesundheitscheck von Lotus, den wir auf Chinesisch auch „Chengdu Wahrheit“ nennen. Es gibt keine Worte, die auch nur annähernd unseren kochenden Zorn beim Anblick dieses Skeletts in seinem Käfig beschreiben können. Dieser Bär war sogar zu schwach, um den Kopf heben zu können.<

      • „Kiki“ – ein verschwendetes Leben
        04/03/08
        Das ist mehr als wir tragen können … noch zwei Bären sind dem Leberkrebs erlegen. Unser Team kann zusehen, wie es diesem jämmerlichen Unglück wieder in den Griff bekommt und es bleibt ihnen am Ende nur noch, das Leben dieser Tiere zu beenden, die so viel Besseres verdient hätten. Viele Wände wurden

      • Fotos von der Rettung der Bären
        04/02/08
        Unsere schlauen Techie-Jungs in Hongkong waren heute den ganzen Tag fleißig und haben Filmmaterial von der Rettung auf diese Seiten geladen.

        Bitte klicken Sie hier , wenn Sie sich die Clips anschauen wollen.

        Und bitte, schicken Sie die Videos auch an Ihre Freunde. Alle Welt

      • Danke für Ihre guten Wünsche!
        04/02/08
        Wieder ganz schnell, nur um Ihnen zu sagen, wie sehr mich Ihre wunderbaren Botschaften und Hilfsangebote berühren. Wie Sie sich vorstellen können, waren die letzten Tage geradezu verheerend für uns alle hier in Chengdu. Zu wissen, dass Sie in Gedanken bei uns sind, bedeutet uns sehr viel. Danke…
      • Aufrecht stehend – jedenfalls fast
        04/02/08
        Heute, Mittwoch, am späten Morgen, machte Watermelon seine Beine ganz lang und versuchte, aufzustehen! Er hat es nicht ganz geschafft, aber er hat es versucht!

        Das war wahrscheinlich das erste Mal seit vielen Jahren, dass er genug Platz hatte, um seine vier Beine auszustrecken. Mehr spät

      • Ein bitteres Ende für „Treacle”
        04/02/08
        Nach dem Kummer, den wir mit „Peace” erlebten, wollten wir so gerne etwas Erfreuliches berichten, auch um unser Team hier in Chengdu wieder etwas aufzurichten. Offensichtlich sollte es aber nicht so sein. Bei so vielen kranken und verletzten Bären war uns klar, dass das wichtigste zunächst war, ihre

      • Schritt für Schritt
        04/02/08
        Es ist Mittwochmorgen, sehr früh, und unser lieber, lieber Bärenjunge, Watermelon, befindet sich inzwischen in einem Erholungskäfig, der in etwa zweimal so groß ist wie der alte, in dem er ankam. Er hat es sich selbst gemütlich gemacht und ein kuscheliges Nest aus den grünen Zweigen gebaut, die wir

      • "Watermelon" – ein Symbol der Hoffnung
        04/02/08
        Es tut mir leid, dass ich Sie immer nur in Teilen informieren kann – ich fürchte, unsere Internetverbindung war in den letzten Tagen etwas „launisch“…

        Es ist späte Dienstag Nacht und wir haben nun den ganzen Tag gebraucht, um die Bären zu begutachten und ihren Zustand einzuschätzen, so da

      • „Peace“ – ein Symbol der Schande
        04/01/08
        Heute war für jeden hier ein hektischer und Herz zerreißender Tag. Deshalb nur ganz schnell ein paar Zeilen, leider sind es noch mehr schlechte Nachrichten. Zwei weitere schöne Bären sind heute gestorben. Einen mussten wir einschläfern, um ihn von seinen Schmerzen zu erlösen. Der andere hielt es ei

    • März
    • Februar
    • Januar
  Teile diesen Artikel mit deinen Freunden
Nothilfe Bärenrettung