Willkommen! 
Herzlich willkommen bei unserem Blog, auf den wir alle so lange gewartet haben! Die Idee zu einem eigenen Blog beschäftigt mich bereits seit langer Zeit… eigentlich schon seit ein paar Jahren. Aber wie das so ist. Irgendwie findet man nie die Zeit, sich hinzusetzen und endlich anzufangen. Dabei ist das die einzige Möglichkeit: Einfach damit beginnen. Also – los geht’s.

Warum überhaupt ein Blog? Nun, ich war immer der Überzeugung, dass alles was wir tun Teamwork ist und dass Sie, unsere treuen Unterstützer, ein ganz entscheidendes Mitglied in diesem Team sind. Deshalb soll diese längst überfällige Kolumne vor allem eines erreichen – ich möchte mit Ihnen ein wenig von der Freude, den Herausforderungen, den Herz zerreißenden Niederlagen teilen, die wir vom Animals Asia-Team täglich hautnah erleben. Wir möchten mit unserem Alltag und dem, was uns bewegt, ganz nahe bei Ihnen sein und Sie, anders als auf unseren Webseiten oder über unsere Briefe, auf einer mehr persönlichen Ebene informieren und Ihnen zeigen, wie wichtig Sie für die Tiere in Asien sind; wie sehr wir Sie brauchen, um ihnen zu helfen.

Ich weiß, dass ein Blog vor allem drin besteht, in „Echtzeit“ zu schreiben, aber ich hoffe auf Ihre Nachsicht, wenn ich ab und zu ein bisschen in Nostalgie verfalle und Erinnerungen an wichtige Ereignisse der letzten Jahre vor Ihnen ausbreite.

Inzwischen haben wir 219 Bären in China gerettet und wir hoffen, dass wir schon sehr bald mit einer großen Rettungsaktion von Farmbären in Vietnam starten können. Unsere „Freunde…oder Fraß?“ Kampagne und verwandte Projekte wie Dr. Hund und Professor Pfote sind weit über unsere kühnsten Erwartungen hinausgewachsen (in den nächsten Blogs dazu mehr).

Während Animals Asia also wächst und unsere Projekte sich in immer mehr Städten Asiens ausbreiten, gibt es so vieles zu erzählen – über so viele Menschen, die mitmachen, und so viele Tiere, denen geholfen wird. Jetzt liegt es an uns, Sie darüber so gut und gründlich zu informieren, wie wir nur können.

Denn wo wären wir ohne Sie? Ihre Engagement und Ihre Unterstützung haben uns all die Jahre angetrieben und werden uns auch in Zukunft in unserer Arbeit beflügeln. Deshalb, bitte, bleiben Sie an unserer Seite – und bleiben Sie online bei uns…!


  Teile diesen Artikel mit deinen Freunden
Nothilfe Bärenrettung



Zurück